Über mich

Bild von Lukas Lauer

Lukas Lauer

Der Autor dieses Textes ist 24 Jahre alt und als gelernter Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik im Großraum Ostwestfalen-Lippe/Bielefeld Elektromobil unterwegs. Die Ausbildung wurde bei der Firma Elektro Fastabend aus Bielefeld durchlaufen. Vor Antritt der Ausbildung im Handwerk hat er an der Fachhochschule Bielefeld Elektrotechnik studiert. Dies jedoch nach zwei Jahren abgebrochen, da sich die spätere Selbstständigkeit als der für ihn richtige Weg herausstellen sollte.

Seit Anbeginn war er in den Familienbetrieb involviert und hat sich eingebracht mit dem Verkauf von aufbereiteten Computern der Marke tecXL. des Weiteren wurde auf diesem Weg der Bereich Sicherheit und Videoüberwachungstechnik integriert. Während des Studiums hat der Autor die Möglichkeit wahrgenommen einen Großteil seiner Freizeit einem zukunftsorientiertem Startup zu widmen und das theoretische Wissen praktisch anzuwenden: Die Firma Tinkerforge entwickelt ein Elektronik Baukastensystem, dass Programmierern und professionellen Bastlern eine einfache Möglichkeit gibt sehr schnell einen Prototypen zu entwickeln. Mit dem WARP-Charger ist seit Anfang 2021 zudem die Sparte Elektromobilität Bestandteil des umfangreichen Sortimentes.

Des Weiteren begeistert er sich seit der achten Klasse für Veranstaltungstechnik. Dieses Intresse wurde duch eine „Technik AG“ geweckt, die während seiner Schulzeit in eine Schülerfirma, die HES-TEC umgewandelt wurde. Dort und durch die intensive Mitarbeit in der Schülervertretung konnte er auch erste Erfahrungen sammeln im Leiten eines Betriebes und im Verwalten von Finanzen.

Im Jahr 2012 fand der erste eigene Hardware Server zu ihm über eBay Kleinanzeigen. Mit zufälligerweise 19″-fähigen LACK Tischen eines bekannten schwedischen Möbelhauses wurde schnell ein LACKRack gebaut und die elterliche Abstellkammer zum Serverraum, erklärt sowie erste Gehversuche mit Linux durchgeführt, die mittlerweile ein fundiertes Wissen darstellen.

LauerSystems bietet Ihnen alles, was ein klassisches Systemhaus anbietet. Praxisnahe Systemintegration, die perfekt abgestimmt ist auf die Belange von kleinen und mittelständischen Betrieben. Es werden keine überteuerten Lösungen verkauft oder jahrelange Wartungsverträge angepriesen, sondern passende Lösungen die sich an der wirtschaftlichen Struktur des Kunden orientieren.